Angebote zu "Frisch" (698 Treffer)

Cb12 boost Kaugummi
€ 4.90
Angebot
€ 3.64 *
zzgl. € 2.90 Versand

CB12 boost Kaugummi wirkt gleich doppelt, einerseits bekämpft er Mundgeruch unmittelbar und sorgt zusätzlich noch für frischen Atem und gesunde Zähne. CB12 boost Kaugummis - die schnelle Lösung gegen Mundgeruch für zwischendurch. Zum Beispiel nach scharfem Essen, dem Genuss von Kaffee oder Tee oder nach dem Rauchen, wenn Sie Ihren Atem erfrischen möchten. Da CB12 boost auch Natriumfluorid und Xylitol enthält, stärkt es die Zähne. CB12 boost enthält Zink, Fluorid und Xylitol.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Dec 29, 2018
Zum Angebot
Cb12®
€ 39.90
Angebot
€ 30.67 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 30.67 / l)

Was ist CB12? CB12 neutralisiert die für den Mundgeruch verantwortlichen Substanzen und beugt deren Entstehung vor Das Produkt CB12 enthält eine einzigartig patentgeschützte Zusammensetzung von Inhaltsstoffen, die die für Mundgeruch verantwortlichen Substanzen neutralisieren bzw. ihrer Entstehung vorbeugen. Diese patentgeschützte Kombination/Konzentration aus 0,3% Zink und 0,025% Chlorhexidin ist nur in den CB12-Produkten vorzufinden. Entwickelt wurde die Formel an der Universität Oslo. CB12 hat einen langanhaltenden Effekt CB12 wirkt für 12 Stunden. Dieser langanhaltende Effekt wird durch die Bindung der Inhaltsstoffe an das Gewebe in der Mundhöhle erzielt. Die Wirkung des Produkts wurde in einem eigens dafür entwickelten Gas-Chromatographen (das Instrument misst die Konzentration der Schwefelgase) nachgewiesen und dokumentiert. CB12 enthält Fluorid Viele Betroffene verwenden CB12 direkt im Anschluss an das Zähneputzen. Deshalb wurde 0,05 % Natriumfluorid als präventive Maßnahme beigefügt. Die tägliche Verwendung des Fluorids liefert einen nachweisbaren Schutz gegen Karies und ist eine gute Ergänzung zu den auf Fluorid basierenden Zahnpasten. Wie wird CB12 angewendet? Für einen optimalen langanhaltenden Effekt gurgeln Sie mit 10 ml des Produktes für ½ bis 1 Minute und spucken anschließend die Lösung aus. Durch den 12-Stunden-Effekt genügt eine einmalige Anwendung am Morgen, um den Mundgeruch während der Arbeitstage zu neutralisieren. Für einen 24-Stunden-Schutz verwenden Sie CB12 zweimal täglich. Das Produkt enthält 0,05 % Natriumfluorid, das den Zahnschmelz schützt und Karies vorbeugt. Tipp: Für einen angenehmen Atem am Morgen sollten Sie CB12 bereits abends nach dem Zähneputzen anwenden! Das Produkt enthält 0,3% Zink, 0,025% Chlorhexidin und 0,05% Natriumfluorid. CB12 schmeckt frisch nach Minze und Menthol. Ingredients: Aqua, Glycerin, Sorbitol, Alcohol, Zinc Acetate Dihydrate, Chlorhexidine Diacetate, Sodium Fluoride, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Potassium Acesulfame, Citric Acid, Aroma.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Dec 29, 2018
Zum Angebot
INSPIROL ORIGINAL
€ 6.89 *
zzgl. € 3.95 Versand

INSPIROL Original Lösung - 50 ml Lösung

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
Odol-med3® Mundwasser Plus
€ 1.99
Angebot
€ 1.81 *
zzgl. € 2.90 Versand
(€ 4.53 / 100 ml)

Odol® Plus Pflege für das Zahnfleisch mit antibakteriellen Inhaltsstoffen. Anwendung: 2 x täglich anwenden. Produkt muss vor Gebrauch verdünnt werden. 3 - 5 Tropfen Odol Konzentrat in 50 ml Wasser geben (1/4 Glas = 50 - 60 ml Wasser). 1 Minute mit der erstellen Lösung spülen und dann ausspucken. Hinweis: Nicht schlucken. Nicht direkt aus der Flasche trinken. Zusammensetzung: Propylene Glycol, PEG-6, Aqua, Aroma, Bisabolol, Zinc Chloride, Cetylpyridinum Chloride, Sodium Saccharin, Salvia Officinalis Oil, Eugenol, Limonene, Linalool, Citronellol.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Dec 30, 2018
Zum Angebot
air-lift® Spray
€ 3.99
Angebot
€ 3.14 *
zzgl. € 2.90 Versand
(€ 20.93 / 100 ml)

Zur sofortigen Beseitigung von schlechtem Atem und Mundgeruch Irgendwann am Tag leidet jeder mal an Mundgeruch. Die häufigsten Ursachen für Mundgeruch sind: Tabak, Kaffee, würziges Essen, schlechter Atem am Morgen, spezielle Diäten, Plaqueansammlung, Mundschleimhautveränderungen, Mundtrockenheit, etc. VSC sind flüchtige Schwefelverbindungen, die für Mundgeruch verantwortlich sind. Die Lösung: Air-lift Die komplette Air-lift-Linie wirkt dort, wo VSC produziert werden. Alkoholfrei. Hoher Anteil an natürlichem Xylitol zur Bekämpfung von Karies/Plaque.* Wirkt sofort und hält stundenlang. Basiert auf nativem Olivenöl Extra und anderen ähterischen Ölen

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Dec 29, 2018
Zum Angebot
Polysept Lösung 1000 ml Lösung
€ 19.93
Angebot
€ 17.78 *
zzgl. € 2.95 Versand
(€ 1.78 / per 100ml)

´´PZN: 04746239 Polysept Lösung 1000 ml Lösung Polysept Lösung Anwendungsgebiet: Zur wiederholten, zeitlich begrenzten oberflächlichen Anwendung als Antiseptikum bei geschädigter Haut, wie z.B. Decubitus, Ulcus cruris, oberflächlichen Wunden und Verbrennungen, infizierten und superinfizierten Dermatosen. Zur einmaligen Anwendung als Antiseptikum auf der intakten äußeren Haut oder Schleimhaut wie z.B. vor Operationen, Biopsien, Injektionen, Punktionen, Blutentnahmen und Blasenkatheterisierungen. Anwendung & Dosierung: Für antiseptische Spülungen, Waschungen und Bäder kann Polysept Lösung verdünnt werden. Als Richtwerte werden folgende Verdünnungen empfohlen: Spülungen im Rahmen der Wundbehandlung (z.B. Druckgeschwüre, Unterschenkelgeschwüre, Brand) und perioperativen Infektionsprophylaxe 1:2 bis 1:20 Antiseptische Waschungen 1:2 bis 1:25 Antiseptische Teilbäder ca. 1:25, antiseptische Vollbäder ca. 1:100. Zur Verdünnung eignet sich normales Leitungswasser. Sofern angenäherte Isotonie erwünscht ist, können physiologische Kochsalzlösung oder Ringerlösung verwendet werden. Die Verdünnungen sind stets frisch herzustellen und alsbald zu verbrauchen. Zur Herstellung antiseptischer Vollbäder sollte erst Wasser in die Wanne gelassen werden und danach die erforderliche Menge Polysept Lösung, um Verfärbungen der Wanne durch Entwicklung iodhaltiger Dämpfe zu vermeiden. Polysept Lösung kann ein- bis mehrmals täglich angewendet werden. Polysept Lösung ist unverdünnt und in Verdünnungen zur äußerlichen Anwendung bestimmt. Polysept Lösung ist bis zur vollständigen Benetzung auf die zu behandelnde Stelle aufzutragen. Der beim Eintrocknen sich bildende antiseptisch wirkende Film läßt sich mit Wasser leicht abwaschen. Zusammensetzung: 1 ml Lösung enthält 100 mg Povidon-Iod (mittleres Molekulargewicht 44.000, mit einem Gehalt von 10 % verfügbarem Iod). Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumhydroxid und gereinigtes Wasser Quelle: Dermapharm AG´´

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: Jan 15, 2019
Zum Angebot
Polysept Lösung 100 ml Lösung
€ 5.59
Angebot
€ 4.56 *
zzgl. € 2.95 Versand
(€ 4.56 / per 100ml)

´´PZN: 04746222 Polysept Lösung 100 ml Lösung Polysept Lösung Anwendungsgebiet: Zur wiederholten, zeitlich begrenzten oberflächlichen Anwendung als Antiseptikum bei geschädigter Haut, wie z.B. Decubitus, Ulcus cruris, oberflächlichen Wunden und Verbrennungen, infizierten und superinfizierten Dermatosen. Zur einmaligen Anwendung als Antiseptikum auf der intakten äußeren Haut oder Schleimhaut wie z.B. vor Operationen, Biopsien, Injektionen, Punktionen, Blutentnahmen und Blasenkatheterisierungen. Anwendung & Dosierung: Für antiseptische Spülungen, Waschungen und Bäder kann Polysept Lösung verdünnt werden. Als Richtwerte werden folgende Verdünnungen empfohlen: Spülungen im Rahmen der Wundbehandlung (z.B. Druckgeschwüre, Unterschenkelgeschwüre, Brand) und perioperativen Infektionsprophylaxe 1:2 bis 1:20 Antiseptische Waschungen 1:2 bis 1:25 Antiseptische Teilbäder ca. 1:25, antiseptische Vollbäder ca. 1:100. Zur Verdünnung eignet sich normales Leitungswasser. Sofern angenäherte Isotonie erwünscht ist, können physiologische Kochsalzlösung oder Ringerlösung verwendet werden. Die Verdünnungen sind stets frisch herzustellen und alsbald zu verbrauchen. Zur Herstellung antiseptischer Vollbäder sollte erst Wasser in die Wanne gelassen werden und danach die erforderliche Menge Polysept Lösung, um Verfärbungen der Wanne durch Entwicklung iodhaltiger Dämpfe zu vermeiden. Polysept Lösung kann ein- bis mehrmals täglich angewendet werden. Polysept Lösung ist unverdünnt und in Verdünnungen zur äußerlichen Anwendung bestimmt. Polysept Lösung ist bis zur vollständigen Benetzung auf die zu behandelnde Stelle aufzutragen. Der beim Eintrocknen sich bildende antiseptisch wirkende Film läßt sich mit Wasser leicht abwaschen. Zusammensetzung: 1 ml Lösung enthält 100 mg Povidon-Iod (mittleres Molekulargewicht 44.000, mit einem Gehalt von 10 % verfügbarem Iod). Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumhydroxid und gereinigtes Wasser Quelle: Dermapharm AG´´

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: Dec 16, 2018
Zum Angebot
Polysept Lösung 30 ml Lösung
€ 3.67
Angebot
€ 3.48 *
zzgl. € 2.95 Versand
(€ 11.60 / per 100ml)

´´PZN: 04746216 Polysept Lösung 30 ml Lösung Polysept Lösung Anwendungsgebiet: Zur wiederholten, zeitlich begrenzten oberflächlichen Anwendung als Antiseptikum bei geschädigter Haut, wie z.B. Decubitus, Ulcus cruris, oberflächlichen Wunden und Verbrennungen, infizierten und superinfizierten Dermatosen. Zur einmaligen Anwendung als Antiseptikum auf der intakten äußeren Haut oder Schleimhaut wie z.B. vor Operationen, Biopsien, Injektionen, Punktionen, Blutentnahmen und Blasenkatheterisierungen. Anwendung & Dosierung: Für antiseptische Spülungen, Waschungen und Bäder kann Polysept Lösung verdünnt werden. Als Richtwerte werden folgende Verdünnungen empfohlen: Spülungen im Rahmen der Wundbehandlung (z.B. Druckgeschwüre, Unterschenkelgeschwüre, Brand) und perioperativen Infektionsprophylaxe 1:2 bis 1:20 Antiseptische Waschungen 1:2 bis 1:25 Antiseptische Teilbäder ca. 1:25, antiseptische Vollbäder ca. 1:100. Zur Verdünnung eignet sich normales Leitungswasser. Sofern angenäherte Isotonie erwünscht ist, können physiologische Kochsalzlösung oder Ringerlösung verwendet werden. Die Verdünnungen sind stets frisch herzustellen und alsbald zu verbrauchen. Zur Herstellung antiseptischer Vollbäder sollte erst Wasser in die Wanne gelassen werden und danach die erforderliche Menge Polysept Lösung, um Verfärbungen der Wanne durch Entwicklung iodhaltiger Dämpfe zu vermeiden. Polysept Lösung kann ein- bis mehrmals täglich angewendet werden. Polysept Lösung ist unverdünnt und in Verdünnungen zur äußerlichen Anwendung bestimmt. Polysept Lösung ist bis zur vollständigen Benetzung auf die zu behandelnde Stelle aufzutragen. Der beim Eintrocknen sich bildende antiseptisch wirkende Film läßt sich mit Wasser leicht abwaschen. Zusammensetzung: 1 ml Lösung enthält 100 mg Povidon-Iod (mittleres Molekulargewicht 44.000, mit einem Gehalt von 10 % verfügbarem Iod). Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumhydroxid und gereinigtes Wasser Quelle: Dermapharm AG´´

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: Dec 16, 2018
Zum Angebot
Polysept® Lösung
€ 19.93
Angebot
€ 15.32 *
zzgl. € 2.90 Versand
(€ 15.32 / l)

Was ist Polysept Lösung und wofür wird sie angewendet? Polysept Lösung ist ein Antiseptikum. Polysept Lösung wird angewendet zur einmaligen Anwendung: Desinfektion der intakten äußeren Haut oder Antiseptik der Schleimhaut wie z.B. vor Operationen, Biopsien, Injektionen, Punktionen, Blutentnahmen und Blasenkatheterisierungen. zur wiederholten, zeitlich begrenzten Anwendung: Antiseptische Wundbehandlung (z.B. Druck geschwüre, Unterschenkelgeschwüre), Verbrennungen, infizierte und superinfizierte Hauterkrankungen. Wie ist Polysept Lösung anzuwenden? Wenden Sie Polysept Lösung immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach,wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Die übliche Dosis ist Polysept Lösung kann ein- bis mehrmals täglich angewendet werden. Polysept Lösung ist unverdünnt und in Verdünnungen zur äußerlichen Anwendung bestimmt. Polysept Lösung ist bis zur vollständigen Benetzung auf die zu behandelnde Stelle aufzutragen. Der beim Eintrocknen sich bildende antiseptisch wirkende Film läßt sich mit Wasser leicht abwaschen. Zur Hautdesinfektion oder Antiseptik der Schleimhaut,z.B. vor operativen Eingriffen, Biopsien, Injektionen, Punktionen, Blutentnahmen, Blasenkatheterisierungen ist Polysept Lösung unverdünnt anzuwenden. Zur Hautdesinfektion talgdrüsenarmer Haut beträgt die Einwirkungszeit mindestens 1 Minute, bei talgdrüsenreicher Haut mindestens 10 Minuten. Die Haut ist während der gesamten Einwirkungszeit durch das unverdünnte Präparat feucht zu halten. Bei der präoperativen Hautdesinfektion ist eine „Pfützenbildung´´ unter dem Patienten wegen möglicher Hautreizungen zu vermeiden. Zur antiseptischen Behandlung oberflächlicher Wunden wird Polysept Lösung unverdünnt auf die zu behandelnden Stellen aufgetragen. In der antiseptischen Oberflächentherapie von Verbrennungswunden wird Polysept Lösung in der Regel unverdünnt auf die zu behandelnden Stellen aufgetragen. In der antiseptischen Oberflächentherapie von Verbrennungswunden wird Polysept Lösung in der Regel unverdünnt auf die zu behandelnden Stellen aufgetragen. Für antiseptische Spülungen, Waschungen und Bäder kann Polysept Lösung verdünnt werden. Als Richtwerte werden folgende Verdünnungen empfohlen: Spülungen im Rahmen der Wundbehandlung (z.B. Druckgeschwüre, Unterschenkelgeschwüre,Brand) und perioperativen Infektionsprophylaxe 1:2 bis 1:20 Antiseptische Waschungen 1:2 bis 1:25 Antiseptische Teilbäder ca. 1:25, antiseptische Vollbäder ca. 1:100. Zur Verdünnung eignet sich normales Leitungswasser. Sofern angenäherte Isotonie erwünscht ist, können physiologische Kochsalzlösung oder Ringerlösung verwendet werden. Die Verdünnungen sind stets frisch herzustellen und alsbald zu verbrauchen. Zur Herstellung antiseptischer Vollbäder sollte erst Wasser in die Wanne gelassen werden und danach die erforderliche Menge Polysept Lösung, um Verfärbungen der Wanne durch Entwicklung iodhaltiger Dämpfe zu vermeiden. Die Braunfärbung von Polysept Lösung ist eine Eigenschaft des Präparates und zeigt seine Wirksamkeit an. Eine weitgehende Entfärbung weist auf die Erschöpfung der Wirksamkeit des Präparates hin. Art der Anwendung Zur Anwendung auf der Haut Dauer der Anwendung Bei wiederholter Anwendung richtet sich die Häufigkeit und Dauer der Anwendung nach der vorliegenden Indikation. Eine Wundbehandlung sollte solange fortgeführt werden, wie noch Anzeichen einer Infektion oder einer deutlichen Infektionsgefährdung der Wundverhältnisse bestehen. Sollten sich nach einer mehrtägigen (2 bis 5 Tage) regelmäßigen Anwendung Ihre Beschwerden nicht gebessert haben oder sollten nach Abschluß der Behandlung erneut Beschwerden auftreten, suchen Sie bitte Ihren Arzt auf. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Polysept Lösung zu stark oder zu schwach ist.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Dec 29, 2018
Zum Angebot
Polysept® Lösung
€ 3.67
Angebot
€ 2.68 *
zzgl. € 2.90 Versand
(€ 8.93 / 100 ml)

Was ist Polysept Lösung und wofür wird sie angewendet? Polysept Lösung ist ein Antiseptikum. Polysept Lösung wird angewendet zur einmaligen Anwendung: Desinfektion der intakten äußeren Haut oder Antiseptik der Schleimhaut wie z.B. vor Operationen, Biopsien, Injektionen, Punktionen, Blutentnahmen und Blasenkatheterisierungen. zur wiederholten, zeitlich begrenzten Anwendung: Antiseptische Wundbehandlung (z.B. Druck geschwüre, Unterschenkelgeschwüre), Verbrennungen, infizierte und superinfizierte Hauterkrankungen. Wie ist Polysept Lösung anzuwenden? Wenden Sie Polysept Lösung immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach,wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Die übliche Dosis ist Polysept Lösung kann ein- bis mehrmals täglich angewendet werden. Polysept Lösung ist unverdünnt und in Verdünnungen zur äußerlichen Anwendung bestimmt. Polysept Lösung ist bis zur vollständigen Benetzung auf die zu behandelnde Stelle aufzutragen. Der beim Eintrocknen sich bildende antiseptisch wirkende Film läßt sich mit Wasser leicht abwaschen. Zur Hautdesinfektion oder Antiseptik der Schleimhaut,z.B. vor operativen Eingriffen, Biopsien, Injektionen, Punktionen, Blutentnahmen, Blasenkatheterisierungen ist Polysept Lösung unverdünnt anzuwenden. Zur Hautdesinfektion talgdrüsenarmer Haut beträgt die Einwirkungszeit mindestens 1 Minute, bei talgdrüsenreicher Haut mindestens 10 Minuten. Die Haut ist während der gesamten Einwirkungszeit durch das unverdünnte Präparat feucht zu halten. Bei der präoperativen Hautdesinfektion ist eine „Pfützenbildung´´ unter dem Patienten wegen möglicher Hautreizungen zu vermeiden. Zur antiseptischen Behandlung oberflächlicher Wunden wird Polysept Lösung unverdünnt auf die zu behandelnden Stellen aufgetragen. In der antiseptischen Oberflächentherapie von Verbrennungswunden wird Polysept Lösung in der Regel unverdünnt auf die zu behandelnden Stellen aufgetragen. In der antiseptischen Oberflächentherapie von Verbrennungswunden wird Polysept Lösung in der Regel unverdünnt auf die zu behandelnden Stellen aufgetragen. Für antiseptische Spülungen, Waschungen und Bäder kann Polysept Lösung verdünnt werden. Als Richtwerte werden folgende Verdünnungen empfohlen: Spülungen im Rahmen der Wundbehandlung (z.B. Druckgeschwüre, Unterschenkelgeschwüre,Brand) und perioperativen Infektionsprophylaxe 1:2 bis 1:20 Antiseptische Waschungen 1:2 bis 1:25 Antiseptische Teilbäder ca. 1:25, antiseptische Vollbäder ca. 1:100. Zur Verdünnung eignet sich normales Leitungswasser. Sofern angenäherte Isotonie erwünscht ist, können physiologische Kochsalzlösung oder Ringerlösung verwendet werden. Die Verdünnungen sind stets frisch herzustellen und alsbald zu verbrauchen. Zur Herstellung antiseptischer Vollbäder sollte erst Wasser in die Wanne gelassen werden und danach die erforderliche Menge Polysept Lösung, um Verfärbungen der Wanne durch Entwicklung iodhaltiger Dämpfe zu vermeiden. Die Braunfärbung von Polysept Lösung ist eine Eigenschaft des Präparates und zeigt seine Wirksamkeit an. Eine weitgehende Entfärbung weist auf die Erschöpfung der Wirksamkeit des Präparates hin. Art der Anwendung Zur Anwendung auf der Haut Dauer der Anwendung Bei wiederholter Anwendung richtet sich die Häufigkeit und Dauer der Anwendung nach der vorliegenden Indikation. Eine Wundbehandlung sollte solange fortgeführt werden, wie noch Anzeichen einer Infektion oder einer deutlichen Infektionsgefährdung der Wundverhältnisse bestehen. Sollten sich nach einer mehrtägigen (2 bis 5 Tage) regelmäßigen Anwendung Ihre Beschwerden nicht gebessert haben oder sollten nach Abschluß der Behandlung erneut Beschwerden auftreten, suchen Sie bitte Ihren Arzt auf. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Polysept Lösung zu stark oder zu schwach ist.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Dec 29, 2018
Zum Angebot