Angebote zu "Alkoholische" (34 Treffer)

Dr. Schnell CimoCid Händedesinfektionsmittel, A...
Angebot
3,37 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Dr. Schnell CimoCid Händedesinfektionsmittel Alkoholische Lösung zur Händedesinfektion. Einsatzbereiche medizinische Einrichtungen Schulen Kindergärten Heime Lebensmittelindustrie Öffentliche Einrichtungen Anwendung CimoCid in die trockenen Hände einreiben. Für die hygienische Händedesinfektion die Hände ausreichend benetzen und ohne Wasserzugabe 30 Sekunden nach dem Standardverfahren verreiben. Wirkungsweise Einsatzbereiche Konzentration/ Einwirkzeit Anmerkung Hygienische Händedesinfektion bakterizid und levurozid Konzentriert 30 Sekunden gem. VAH/DGHM, EN 1500 tuberkulozid (M. terrae) Konzentriert 30 Sekunden gem. EN 14348 hohe und niedrige Belastung begrenzt viruzid (inkl. HIV, HBV, HCV) Konzentriert 15 Sekunden gem. DVV-/RKI-Leitlinie 08/2008 Rotaviren Konzentriert 30 Sekunden gem. EN 14476 ohne Belastung Noroviren (Murines Norovirus MNV) Konzentriert 30

Anbieter: hygi
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Dr. Schutz® SaniSchutz Handdesinfektionsmittel,...
Top-Produkt
3,85 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Dr. Schutz® SaniSchutz Handdesinfektionsmittel hat eine ausgezeichnete Verträglichkeit auch bei Langzeitanwendung. Hervorragende Sofortwirkung. Wirksam gegen behüllte Viren. Bei mehrmaliger Verwendung wird die Hautfeuchtigkeit erhöht. Anwendung Vor der Desinfektion müssen die Hände und Handgelenke gut mit Seife gewaschen werden und von grobem Schmutz befreit sein. Das Händedesinfektionsmittel SaniSchutz wird auf die trockenen Handflächen gegeben – die Hände zweimal mit jeweils etwa 3 ml der Lösung einreiben und jeweils 30 Sekunden feucht halten, auf beiden Händen innen und außen einreiben, insbesondere Fingerspitzen, Daumen, Nagelfalze und Handgelenke sind mit einzubeziehen; bei vermuteter Kontamination auch die Unterarme mit entsprechend angepasster Desinfektionsmittelmenge.

Anbieter: hygi
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Antiseptica Poly-Alcohol Hände-Antiseptikum, Ge...
Bestseller
7,07 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiete Hygienische und chirurgische Händedesinfektion. Zusammensetzung 100 ml Lösung zur Anwendung auf der Haut enthalten: Arzneilich wirksame Bestandteile: Propan-2-ol 70 ml 1,3-Butandiol 0,1 ml Sonstige Bestandteile: Gereinigtes Wasser, Lanolin-poly(oxyethylen), Parfümöl Fresh Wirkspektrum Bakterizid (inkl. Mycobacterium tuberculosis) und fungizid. Virusinaktivierend (HBV-DNS-Polymerasetest, HIV-Inaktivierungstest, Rota-Suspensionsversuch) Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung Zur hygienischen Händedesinfektion 3 ml 30 Sekunden in die Hände einreiben, zur chirurgischen Händedesinfektion die Hände und die Unterarme mit 2 x 5 ml einreiben, Hände und Unterarme 3 Minuten feucht halten. Zur Inaktivierung von Mycobacterium tuberculosis zweimal anwenden, zur Inaktivierung von HBV 5 Minuten, bei Eiweißbelastung 10 Minuten einwirken lassen. Hände jeweils über den gesamten Zeitraum feucht halten. Gegenanzeigen Bei Überempfindlichkeit gegen einen der

Anbieter: hygi
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
MYXAL® SEPT 90 SE Händedesinfektion, Gebrauchsf...
Bestseller
8,50 € *
zzgl. 3,95 € Versand

MYXAL® SEPT 90 SE ist eine alkoholhaltige, flüssige Händedesinfektion zur direkten Anwendung auf der Haut. Es wirkt gegen alle behüllten Viren, auch SARS-CoV-2 MYXAL® SEPT 90 SE ist frei von Farb und Duftstoffen. Dosierung / Anwendungshinweise Für die hygienische Händedesinfektion: In die trockenen Hände einreiben. Ca. 3 ml MYXAL® SEPT 90 SE unverdünnt während 30 Sekunden auf den Händen verreiben und während der gesamten Anwendungszeit feucht halten.

Anbieter: hygi
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Dr. Schnell CimoCid Plus Händedesinfektionsmitt...
Highlight
5,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Dr. Schnell CimoCid Plus zur hygienischen und chirurgischen Händedesinfektion in medizinischen Einrichtungen, in Schulen, Kindergärten und Heimen und in den Bereichen Lebensmittel, Industrie und öffentlichen Einrichtungen. Anwendung Zur hygienischen Händedesinfektion* CIMOCID PLUS in die gereinigten und trockenen Hände einreiben. Wirksamkeiten Anwendungsgebiet/ Wirksamkeit Konzentration/ Einwirkzeit Anmerkung Hygienische Händedesinfektion, bakterizid und levurozid konz. 30 Sek. * EN 1276, EN 1650, EN 13727, EN 13624, EN 1500, VAH bakterizid und levurozid konz. 90 Sek. ** EN 12791 Tuberkulozid (M. terrae) konz. 30 Sek. * EN 14348, hohe Belastung Mykobakterizid (M. avium) konz. 30. Sek. * EN 14348, hohe Belastung Begrenzt viruzid (inkl. HIV, HBV, HCV) konz. 30 Sek. * EN 14476, hohe Belastung Begrenzt viruzid PLUS konz. 60 Sek. * EN 14476, niedrige Belastung * Die

Anbieter: hygi
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Schülke desmanol® pure Händedesinfektion, Gebra...
Empfehlung
4,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die Schülke dermasol® pure Händedesinfektion ist mit dem Plus-Effekt für Hautschutz und -pflege dank innovativem Wirkstoffkonzept aus Dexpanthenol + Ethylhexylglycerin. Anwendungshinweise: hygienische Händedesinfektion (EN1500): 3 ml desmanol® pure mind. 30 Sek. in die gereinigten, trockenen Hände einreiben. chirurgische Händedesinfektion: Eine ausreichende Menge desmanol® pure 90 Sek. in die Hände und Unterarme einreiben. Anwendungshinweise: desmanol® pure wird unverdünnt angewendet. Während der Einwirkzeit bei der hygienischen und chirurgischen Händedesinfektion müssen die Hände während der gesamten Anwendungszeit gut angefeuchtet bleiben. Mikrobiologische Wirksamkeit: Wirksamkeit Konzentration Einwirkzeit bakterizid EN13727 gebrauchsfertig 30 Sek. MRSA EN13727 gebrauchsfertig 30 Sek. tuberkulozid EN14348

Anbieter: hygi
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
DEQUONAL Lösung 200 ml - Versandkostenfrei ab 20€
Aktuell
7,38 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Details: PZN: 01872512 Anbieter: Chemische Fabrik Kreussler & Co. GmbH Packungsgr.: 200ml Produktname: Dequonal Darreichungsform: Lösung Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Entzündungen der Mundschleimhaut (Stomatitis), wie z.B. Aphten - Mundgeruch, der durch Bakterien hervorgerufen wird Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Spülen Sie mit dem Arzneimittel die Mundhöhle. Lassen Sie das Arzneimittel 20-30 Sekunden einwirken. Danach spucken Sie das Arzneimittel aus und vermeiden Sie ein Verschlucken. Die Anwendung sollte nur erfolgen, wenn der sichere Umgang mit dem Arzneimittel gewährt ist. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Das Arzneimittel besteht aus einer Wirkstoffkombination und wird zur Behandlung von Entzündungen und Infektionen in Mund und Rachen eingesetzt. Der Wirkstoff Dequaliniumchlorid lagert sich in die Zellwand der Mikroorganismen ein und verändert deren Durchlässigkeit. Die Erreger, zu denen vor allem Bakterien gehören, sterben dadurch mit der Zeit ab. Der Wirkstoff Benzalkoniumchlorid wirkt ebenfalls desinfizierend und hemmt das Wachstum von Bakterien und Viren (z.B.Herpes-Viren). Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Asthma bronchiale - Bronchien, die überempfindlich reagieren, z.B. auf verschiedene Stoffe, Kälte etc. - Wunden in der Mundschleimhaut, sowohl tiefe, als auch eher oberflächliche (schuppende) Wunden Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden. - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Allergische Reaktionen - Kontaktdermatitis (Allergische Hautreaktionen, die erst bei wiederholter Anwendung auftreten) - Schwellungen der Mund- oder Rachenschleimhaut - Schleimhautreizung - Nesselausschlag, im Anwendungsbereich - Juckreiz, im Anwendungsbereich - Verzögerung der Wundheilung bei Anwendung auf Wunden - Geschmacksstörungen - Verfärbung der Zunge - Verfärbung der Zahnoberfläche, und von Zahnprothesen Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Konservierungsstoffe (z.B. Benzalkonium oder Cetylpyridinium)! - Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, ätherische Öle und Terpentinöl! - Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, wie z.B. Anis, Beifuß, Dill, Fenchel, Karotte, Koriander, Kümmel, Paprika, Petersilie, Sellerie und Tomaten! - Vorsicht bei Allergie gegen die Konservierungsmittel Benzoesäure und Benzoate (E-Nummer E 210, E 211, E 212, E 213)! - Vorsicht bei Allergie gegen Kumarine! - Vorsicht bei Allergie gegen Parabene z.B. Konservierungsstoffe (E-Nummer E 214 - E 219) oder als Pflanzeninhaltsstoff! - Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)! - Vorsicht bei Allergie gegen Zimt, Birke, Pappelknospen, Propolis, Baldrian, Gelbwurz und Kolophonium! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)! - Vorsicht bei Allergie gegen Johanniskraut und Weißdorn! - Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden. - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
PYRALVEX Lösung 10 ml - Versandkostenfrei ab 20€
Bestseller
8,38 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Details: PZN: 00850046 Anbieter: MEDA Pharma GmbH & Co. KG Packungsgr.: 10ml Produktname: Pyralvex Darreichungsform: Lösung Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Entzündungen der Mundschleimhaut (Stomatitis) - Zahnfleischentzündung (Gingivitis) Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tropfen Sie das Arzneimittel auf die Mundschleimhaut auf. Oder: Tropfen Sie das Arzneimittel auf das Zahnfleisch auf. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Das Arzneimittel besteht aus einer Wirkstoffkombination. Rhabarber: Die Inhaltsstoffe des Rhabarber bewirken an der Hautoberfläche bzw. den Schleimhäuten ein Zusammenziehen des Gewebes und der kleine Blutgefäße (Kapillaren) und haben somit eine blutstillenden Effekt. Salicylsäure: Der Wirkstoff wirkt schmerzlindernd und entzündungshemmend. Dies ist darauf zurückzuführen, dass er die Bildung bestimmter Botenstoffe, so genannter Prostaglandine, im Körper blockiert, die an der Entstehung von Schmerzen und Entzündungen wesentlich beteiligt sind. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind. Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Sennesblätter oder -früchte! - Vorsicht bei Allergie gegen Johanniskraut und Weißdorn! - Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)! - Vorsicht bei Allergie gegen Salicylsäure, z.B in Schmerzmittel oder als Pflanzeninhaltstoff! - Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Bode Bacillol® Tissues Desinfektionstücher, Ald...
Aktuell
6,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Aldehydfreie, alkoholische Desinfektionstücher zur Schnelldesinfektion alkoholbeständiger Flächen. breites Wirkungsspektrum Wirkungseintritt bereits nach 30 Sekunden (nach neuen Standardmethoden des VAH) ohne Handschuh benutzbar breite Materialverträglichkeit gegenüber alkoholunempfindlichen Oberflächen einfache Entnahme aus praktischer Spenderbox Maße der Tücher (LxB): 225 x 139 mm nachfüllbar Wirkstoffe der Lösung Propan-1-ol 450 mg/g; Propan-2-ol 250 mg/g; Ethanol 47 mg/g. Wirkungsspektrum Bakterizid (inkl. Salmonellen und Listerien), levurozid, fungizid, tuberkulozid, mykobakterizid, begrenzt viruzid (inkl. HBV, HIV, HCV), Adenovirus, FCV, Papova- und Rotavirus. Anwendungsbereiche Zur Reinigung und Desinfektion medizinischen Inventars und Flächen in Klinik, Arztpraxen, Labors etc. Dosierung Bacillol® Tissues sind gebrauchsfertig. Listung Die Angaben beziehen sich auf die Tränkflüssigkeit Bacillol® AF: VAH, CE-Kennzeichnung gemäß

Anbieter: hygi
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Dr. Schumacher ASEPTODERM® Hautdesinfektion, ge...
Unser Tipp
17,40 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Gebrauchsfertiges, alkoholisches Hautdesinfektionsmittel für die prä- und postoperative Hautdesinfektion. Das Präparat ist zur besseren Markierung des Desinfektionsfeldes rot eingefärbt. Gute Hautverträglichkeit. ASEPTODERM® Gefärbt ist frei von kumulierenden Langzeitwirkstoffen, die sich auf der Haut anreichern und so zu Hautreizungen führen können. Aldehyd-, phenol-und QAV-frei sowie sporenfrei gefiltert. Anwendungsgebiete Hautdesinfektion vor Operationen, Injektionen, Inzisionen, Punktionen, Blutentnahmen, Katheterisierungen, kleinen medizinischen Eingriffen sowie Unfall- und Bagatellverletzungen eingesetzt Anwendung Die zu desinfizierende Haut mit der unverdünnten Lösung besprühen oder betupfen. Die Haut muss während der gesamten Applikationszeit duch das Präparat feucht gehalten werden. ASEPTODERM® gibt es auch ungefärbt. Die Untersuchungen gemäß Standardmethoden der DGHM zur Prüfung chemischer Desinfektionsverfahren“ wurden nur mit dem ungefärbten

Anbieter: hygi
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot